Ansprechpartner

Liebe Sorgeberechtigte, liebe SchülerInnen,

das Bildungsministerium des Landes Brandenburg hat uns soeben darüber informiert, dass ab 10. Mai 2021 für die Schulen im Land Brandenburg die Möglichkeit besteht, die Maßnahmen der beruflichen Orientierung im Rahmen von INISEK wiederaufzunehmen. Wir haben mit unseren Kooperationspartnern Rücksprache gehalten, um zu prüfen, inwiefern eine Umsetzung von geplanten bzw. verschobenen Projekten im verbleibenden Schuljahr möglich ist.

Die Ergebnisse der Gespräche haben uns veranlasst, die Maßnahmen zur Berufsorientierung wiederaufzunehmen. Die damit organisatorischen Änderungen entnehmen Sie vorab folgender Anlage:

Die darin enthaltenen Schreiben erhalten unsere SchülerInnen in dieser bzw. nächster Woche im Präsenzunterricht.

Des Weiteren weisen wir die Sorgeberechtigten und SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9 darauf hin, dass ab dem 25.05.21 wieder dauerhafter Präsenzunterricht stattfindet.

Bis dahin gilt weiterhin die A- und B-Wochenregelung.

Angebote zur Berufsberatung durch die Bundesagentur für Arbeit

Unter normalen Bedingungen würde im Mai ein Elternabend, in Zusammenarbeit mit Frau Heinrich von der Bundesagentur für Arbeit, stattfinden. Da dies aufgrund der besonderen Umstände zur Zeit nicht möglich ist, stellen wir Ihnen eine kurze Präsentation zur Verfügung. Diese enthält Informationen, Angebote und Kontaktdaten zur Berufswahl und -beratung. Sofern Sie eine gesonderte Beratung wünschen, können Sie vom angehängten Anmeldeformular Gebrauch machen.

Schulleitung

Liebe Sorgeberechtigte, liebe SchülerInnen,

bereits am 28.04.2021 haben wir Sie über den Ablauf der kommenden Wochen informiert. Im Folgenden möchten wir Ihnen weitere Termine und Hinweise, zum weiteren Ablauf bis zum Schuljahresende, mitteilen. Eine Übersicht der anstehenden Termine und Verantwortlichkeiten finden Sie in der folgenden Anlage:

Des Weiteren weisen wir Sie nochmals auf die verbindlichen Termine zur mündlichen Englischprüfung hin:

Konsultation Mathematik

Unsere SchülerInnen haben während der unterrichtsfreien Zeit die Möglichkeit, freiwillig individuelle Konsultationstermine, in Vorbereitung auf die Abschlussprüfung Mathematik, zu buchen.

Die freiwilligen Konsultationen finden in der Schule an folgenden Tagen statt:

  • Mittwoch, den 12.05.2021, in der Zeit von 8:25 - 12:00 Uhr
  • Donnerstag, den 20.05.2021, in der Zeit von 8:25 - 12:00 Uhr

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Anmeldung per Mail bis spätestens 07.05.21 an:

In der Anmeldung ist der Name des Schülers, der Wunschtermin und das Thema anzugeben. Anschließend erfolgt eine Rückmeldung zum endgültigen Termin durch die jeweilige Lehrerin .

Zum Termin ist ein eine aktuelle Bescheinigung über einen negativen Schnelltests vorzulegen!

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen und Euch gern zur Verfügung.

Schulleitung

Liebe Sorgeberechtigten, liebe SchülerInnen,

derzeit befindet sich die gesamte Jahrgangsstufe 10 in Quarantäne. Da uns verschiedene Quarantänezeiträume gemeldet wurden ergehen zur weiteren Unterrichts- und Prüfungsplanung folgende Beschlüsse:

  1. Die mündlichen Prüfungen im Fach Englisch finden vom 05.05 - 11.05.21 statt! Die jeweiligen Termine sind der unteren Anlage zu entnehmen!
  2. Die Konsultationen zu den mündlichen Prüfungen finden am 30.04.21 digital in der Schul-Cloud statt. Informationen sind in euren Kursen innerhalb der Schul-Cloud hinterlegt.
  3. In der Zeit vom 03.05. - 04.05.21 verbleiben die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 10 im Distanzunterricht und nutzen die Zeit zur Prüfungsvorbereitung.
  4. Am 12.05.21 findet die Nachschreibeprüfung im Fach Englisch statt. SchülerInnen, die aufgrund einer Erkrankung oder anderen Gründen am 20.04 entschuldigt an der Prüfung nicht teilnehmen konnten, sind verpflichtet am 12.05.21 an der Prüfung teilzunehmen. Beginn der Prüfung ist um 9.30 Uhr. SchülerInnen, die die schriftlichen Englischprüfung bereits absolviert haben, erhalten am 12.05.21 unterrichtsfrei.

Nachschreibetermine der schriftlichen Prüfungen

  • Englisch: 12.05.21 - 9.30 Uhr
  • Deutsch: 19.05.21 - 9.30 Uhr
  • Mathematik: 04.06.21 - 9.30 Uhr (Termin der generellen Prüfung: 21.05.21 - 9.30 Uhr)

Einen gesamten Überblick mit weiteren Informationen, beispielsweise Termine zur Bekanntgabe der Noten, Wahl von Zusatzprüfungen usw, finden Sie in der folgenden Anlage:

Schulleitung

 

Liebe Sorgeberechtigte, liebe SchülerInnen,

Ministerpräsident Woidke zeigte am 25.04.2021 Öffnungsperspektiven für die weiterführenden Schulen auf. Demnach sollen ab dem 03. Mai auch die Schulen der Sekundarstufen 1 und 2 wieder öffnen. Zunächst sei auch für diese Schulen Unterricht im Wechselmodell geplant.

Entsprechend der bereits veröffentlichten Vorgaben des Ministeriums, wird im Folgendem die Organisation des Wechselmodells an der BOS Kirchmöser geschildert.

1. Grundsätze Wechselmodell

  1. Es wird anteiliger Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen etabliert.
  2. Es erfolgt ein stetiger Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht für alle Jahrgangsstufen (A- und B-Woche).
  3. Im Grundsatz wird eine Halbierung der Schülerzahl angestrebt, um Infektionsmöglichkeiten zu minimieren und ggf. Quarantänemaßnahmen zu erleichtern. Aus diesem Grund, wird nur Kursunterricht angeboten, Klassenunterricht entsprechend in Kursunterricht umgewandelt.
  4. Ziel ist es, den Unterricht in größtmöglichen Umfang in Präsenz anzubieten.
    1. Ganztagsangebote und Unterricht an außerschulischen Lernorten (Praktika/BOT) hingegen entfallen weiterhin.
    2. An den Praxistagen (BOT, Praxislernen) werden die SchülerInnen an der BOS beschult.
  5. Die Schule stellt dabei sicher, dass die SuS gemäß dem schulinternen Curriculum im Präsenz- und Distanzunterricht begleitet werden.
  6. Eine vorgeschriebene Notbetreuung wird nur in den Grundschulen abgesichert.
  7. Der Wechselunterricht findet unter der Berücksichtigung des aktuellen Inzidenzwertes statt:

InzidenzWechselunterricht

2. Selbsttestpflicht der SchülerInnen zur Teilnahme am Präsenzunterricht

Bereits ab dem 19. April dürfen Schüler/innen das Schulgebäude nur noch betreten und am Präsenzunterricht teilnehmen, wenn sie an zwei bestimmten, nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche eine tagesaktuelle (nicht länger als 24 Stunden zurückliegende) Bescheinigung über einen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis vorweisen oder sich tagesaktuell in der Schule selbst getestet haben. Die Selbsttestung hat Zuhause zu erfolgen, und darf nicht länger als 24h vor Unterrichtsbeginn zurückliegen.

Wenn Schüler/innen oder Erziehungsberechtigte weder die Testung zu Hause vornehmen oder der Testdurchführung in der Schule zustimmen, noch eine ärztliche Bescheinigung über das Nichtbestehen einer Infektion oder ein anderweitiges tagesaktuelles (nicht länger als 24 Stunden zurückliegendes) negatives Testergebnis vorlegen, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich.

Die SchülerInnen müssen, bevor sie die Schule betreten dürfen, jeweils am Montag und Donnerstag ein negatives Testergebnis, durch eine ausgefüllte Bescheinigung, vorweisen!

Unsere aktualisierte Teststrategie finden Sie hier:

2.1 Wie kommen Sie an die Tests?

Vom 27.04.-30.04.21 können unsere SchülerInnen oder deren Sorgeberechtigte, in der Zeit von 8.00-13.00 Uhr – keine vorherige Terminabsprache notwendig, die Selbsttest (10 Stück) samt aller notwendiger Formulare und Bescheinigungen in der Schule abholen! Sofern die SchülerInnen oder Sorgeberechtigten eine Vollmacht (3-Zeiler) anderer Sorgeberechtigten vorlegen, können die Bevollmächtigten Tests anderer SchülerInnen entgegennehmen und aushändigen.S

Sie erhalten folgende Dokumente:

Sollte keine Bescheinigung, unterzeichnet durch die Sorgeberechtigten, vorliegen, werden die SuS der Schule verwiesen. Dementsprechend müssen Sie dafür Sorge tragen, dass Sie die Tests und Bescheinigungen vor dem 03.05.21 in der Schule abholen!

3. Unterricht ab dem 03.05.2021 – Hinweise

vorab als Download:

3.1 Unterrichtsangebot

Klärung A- und B- Woche

  • A-Woche: Kurse 7.1 und 7.4, JGS 8 und 10 im Präsenzunterricht
  • B-Woche: 7.2 und 7.3, JGS 9 und 10 im Präsenzunterricht
  • Beginn ab 03.05.2021 mit einer A- Woche
  • jeweils 8 Kurse im Präsenzunterricht

TermineABWoche

Praktika und BOT finden weiterhin nicht statt!

  • SuS werden an entsprechenden Praktikumstagen in der Schule beschult
  • an den BOT Tagen findet Unterricht nach Konzept der Teamkonferenzen JGS 7-8 statt
  • an den PL Tagen findet Unterricht nach Konzept der Teamkonferenz JGS 9 statt

3.2 Stundenplan

  • Stundenpläne: A/B Wochenpläne – es gelten die Pläne vom 15.03.21
  • Entfall von Ganztagsangeboten

3.3 Unterrichtsmaterial und Aufgaben für das Distanzlernen

  • SchülerInnen im Distanzlernen erhalten Aufgaben digital über die Schulcloud oder analog im Präsenzunterricht
  • Entfälle von Unterricht im Präsenzunterricht, verursacht durch Quarantäne von Lehrkräfte, werden ebenfalls durch Aufgaben in der Schulcloud nachgeholt.
  • SchülerInnen haben die Pflicht, die Aufgaben in der Cloud zu bearbeiten!

3.4 Risikogruppen / Krankheit

SchülerInnen

In der den Schulen vorliegenden Ergänzung des Rahmenhygieneplans wird ausgeführt, dass:

  • auch Schülerinnen und Schüler mit Grunderkrankungen der Schulpflicht unterliegen und dass eine generelle Zuordnung zu einer Risikogruppe für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf aus medizinischer Sicht nicht möglich ist.
  • eine Befreiung vom Präsenzunterricht im Regelbetrieb für medizinisch erforderlich gehalten wird, ist dieses durch ein ärztliches Attest nachzuweisen und der Schule vorzulegen. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler erhalten ein Angebot im Distanzlernen/unterricht.

Krankmeldungen

  • Krankheitsfälle sind stets zu melden!
  • Sollten verdächtigte Symptome bzgl. Corona auftreten bzw. ein positiver Test vorliegen, ist in jedem Falle die Schule und das Gesundheitsamt zu informieren.

Informationspflicht

  • Hinweise, Neuigkeiten und Änderungen sind stets über die Homepage einsehbar. Diese ist in regelmäßigen Abständen, am besten täglich, aufzusuchen.

3.5 Leistungsbewertung

Bei der Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung geht es in erster Linie darum, dass Lehrkräfte sowie Schüler/innen Aufschluss über den aktuellen Lernstand, die Lernentwicklung und eventuelle Förderbedarfe erhalten. Leistungen, die im Distanzlernen auf der Grundlage eines entsprechenden schulischen Angebots erbracht werden, können in die abschließende Leistungsbewertung eingehen, wenn

  • dies der Schülerin oder dem Schüler vorher bekannt gegeben wurde und
  • eine mögliche Unterstützung durch Dritte im Rahmen der Gewichtung der erreichten Note
    gegenüber allen sonstigen Noten berücksichtigt wird.

Die Leistungsbewertung erfolgt auf der Grundlage der geltenden Rahmenlehrpläne, der im Unterricht (Präsenzunterricht) vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der Bestimmungen zur Leistungsbewertung im Distanzunterricht vom 01.03.2021. Sie ist ergebnisorientiert (summativ) und prozessorientiert (formativ).

Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung

Liebe Sorgeberechtigte,

auch im kommenden Schuljahr kümmern sich die Buchverwaltung und der Förderverein unserer Schule um die Beschaffung der Arbeitshefte, auf die laut Lernmittelverordnung ein Eigenanteil von 29,-€ entfällt.

Die entsprechenden Lernmittel werden seitens der Buchverwaltung für Ihr Kind bestellt – für Sie entsteht kein zusätzlicher Aufwand. Ihr Kind erhält diese am ersten Schultag im Schuljahr 2021/2022.

Bitte überweisen Sie Ihren Elternanteil in Höhe von 29,00€ bis zum 31.07.2021 auf das Konto unseres Fördervereins. Nähere Informationen sowie die Kontodaten finden Sie im angefügten Elternbrief:

Bei Vorlage eines gültigen Sozialhilfebescheides SGB II o. ä. bis zum 13.08.2021 erhält Ihr Kind die Unterrichtswerke am ersten Schultag des neuen Schuljahres kostenlos.

Schulleitung

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können