Mitwirkung

foerdervereinDer gemeinnützige  Förderverein der BOS Kirchmöser wurde vor mehr als 20 Jahren von Eltern und Lehrern gegründet, um mit eigenen Mitteln  die Bildungsarbeit  der  Schule  zu unterstützen.

Als  es  von  2003  bis  2006  darum  ging,  den Schulstandort in Kirchmöser zu erhalten, war der Förderverein die aktive Plattform für alle Aktionen der „AG Schulumbau“. Seit 2004 tritt der Förderverein  immer  wieder  in  der Öffentlichkeit  auf,  um  das  Konzept  der Schule zu präsentieren. Heute  ist  der  Förderverein  die  Organisation aller,  die  unsere  Schule  unterstützen  wollen, dazu  gehören  neben  vielen  Eltern  auch  Teile des Kollegiums und Betriebe aus Kirchmöser.

Aufgaben des Fördervereins

Vieles,  was  nicht  aus  dem  Budget  der Schule  zu  bezahlen  ist,  hat  der  Förderverein  bezahlt  oder  mitfinanziert,  dazu gehören u. a.:

  • Lernhilfen und Schüler
  • Laptops, Computer und Fernseher für die Medieninseln in den Klassenräumen
  • mehrere Theaterprojekte
  • Öffentlichkeitsmaterial der Schule
  • die Homepage der Schule
  • Klassen- und Abschlussfahrten
  • Schulbücher und Schulmaterial
  • Softwarelizenzen und Werkzeuge
  • Material, Fahrtkosten und Honorare für das Praxislernen

Weiterhin  sieht  der  Förderverein  seine Aufgabe darin, den „Blick über den Tellerrand“ zu ermöglichen, deshalb werden auch Fortbildungen  für  das  Kollegium  und  für Eltern finanziert.

Der Förderverein ist Ansprechpartner für das inhaltliche und pädagogische Konzept der Schule. Des Weiteren verwaltet er die finanziellen Mittel des Praxislernens:

  • stellen von Förderprojektanträge an INISEK für unser durchgängiges Praxislernen
  • Finanzierung von Werbemittel zur Außendarstellung unserer Schule
  • Fahrkostenübernahme der Praxisbetreuer zu ihren Praxisbetrieben
  • stellen von Arbeitsmitteln und Arbeitskleidung

An der BOS Kirchmöser dürfen Sie mitmachen!

Engagierte Eltern fördern persönliche Kontakte untereinander und mit den Lehrern, weil diese wichtig sind für die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt. Zudem gestalten Sie Feste und Elternabende mit, sodass sich alle willkommen fühlen.

Für Eltern gibt es regelmäßig:

  • Elternabende, Elternstammtische
  • Präsentationen im Rahmen der Berufsorientierung in den Klassenstufen 7- 9
  • Themenabende für Eltern in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit
  • Möglichkeit der Gremienmitarbeit:
    Schulkonferenz, Elternkonferenz, Förderverein
  • quartalsweise Rückmeldungen über die Schulleistungen des Kindes
  • 2 verbindliche Elternsprechtage pro Schuljahr
  • aktuelle Informationen über das Schulleben (Homepage, Facebook, Schülerzeitung)

An der Berufsorientierten Oberschule Kirchmöser gibt es neben der Schulkonferenz - dem höchsten Gremium der Schule - weitere Mitwirkungsgremien von Eltern und Schülern.

Das Brandenburger Schulgesetz räumt Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften umfangreiche Mitwirkungsrechte ein. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkäfte sind aufgefordert ihre Möglichkeiten zu nutzen, sich einzubringen, etwas zu bewegen und konstruktiv zusammen zu arbeiten. Mitgestaltung der Schule ist nicht nur über die Gremien möglich, sondern in vielerlei Art und auf sehr praktische Weise, im Schulleben wie im Unterricht. Wer sich einbringt, identifiziert sich mehr mit seiner Schule und gestaltet sein Lebensumfeld bzw. das seiner Kinder mit.

Schule leben

Schule kann nur funktionieren, wenn sich alle Beteiligten (Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern) in die Arbeit der Schule einbringen. Gemäß den einschlägigen Vorschriften gibt es auch an der BOS Kirchmöser Gremien, in denen sich gewählte Vertreter von Schülern bzw. Eltern engagieren.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können