Home

Praxislernen

Erfahren Sie mehr über unser einzigartiges Praxislernkonzept.

Vertretungsplan

Hier finden Sie den aktuellen Vertretungsplan. Die Angaben können sich im Verlauf des Tages jedoch ändern!

Vorteile

Warum ist es etwas Besonderes ein BOS Schüler zu sein. Finden Sie es heraus!
Hier Klicken

Downloads

Hier finden Protokolle, Formulare und sämtliche Konzepte unserer Schule. Alles kostenlos zum herunterladen.

Willkommen in der BOS Kirchmöser

BOS Kirchmöser Schule mit hervorragender Berufsorientierung Wir freuen uns, dass Sie und Ihr Kind sich für eine ausgezeichnete Schule interessieren - ausgezeichnet mit dem Prädikat: „Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung“ im Land Brandenburg. Hier finden Sie Informationen zur Berufsorientierten Schule Kirchmöser, die Ihnen die Orientierung erleichtern sollen.

24bf24b1 3e24 492f aabd 7192e8f1b7faAlle drei Kurse der 8. Klasse haben vom 21.-25. Januar 2019 ihre BO-Woche erfolgreich absolviert. Am Montag und Dienstag wurde fleißig an den Bewerbungsunterlagen für das Jahrespraktikum in Klasse 9 gearbeitet: Die Themen Bewerbungsschreiben und Lebenslauf waren u.a. vorher schon Bestandteile des Deutschunterrichts, also konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Endfassung zur Abgabe in den zukünftigen Betrieben fertigstellen.

Tatkräftige Unterstützung erhielt der Jahrgang durch Frau Günther, Schulberaterin der AOK Nordost, die die BOS dieses Mal mit ihren praktischen Tipps zur Adressbeschaffung, der ersten Kontaktaufnahme mit den Ausbildungsunternehmen oder dem Leitfaden des AOK-Bewerbungstrainings innerhalb des mitgebrachten Informationsmaterials nahe brachte.

Des Weiteren konnten wir Frau Heinrich, unsere jahrelange Berufsberaterin der Arbeitsagentur Brandenburg, für eine Unterrichtseinheit begrüßen: Mittels Tablets konnten die 8. Klassen nach einem virtuellen Quiz den BERUFE Entdecker des Berufsinformationszentrums nutzen, um sich einen Überblick zur Branche, der genauen Berufsbeschreibung, zu den Tätigkeiten, aber auch zur Ausbildungsdauer und -vergütung zu informieren. Einige Schülerinnen und Schüler fanden sich in ihrer Berufsvorstellung bestätigt, andere staunten nicht schlecht, was ihnen durch das Programm vorgeschlagen wurde.

Die Theorie- und Praxisanteile wurden durch die Weiterarbeit mit und an dem Berufswahlpass des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vervollständigt.

Nachdem auch die Internet-Recherche einige Aha-Effekte und Antworten auf die Fragen „Was ist eigentlich ein Assessment-Center?“ und „Was bitteschön ist die heimliche 3. Seite der Bewerbungsmappe?“ oder „Wie sieht das perfekte Bewerbungsfoto aus?“ hervorbrachte, arbeiteten die Kurse am Mittwoch an ihrem regulären BerufsorienIMG 3207tierungstag bei den Kooperationspartnern. Die 8/3 z. B. war in der SPEMA und feilte an ihrem zu erstellenden Hammerwerk weiter.

Ganz aktuell am 23. Januar 2019 erhielt unser langjähriger Kooperationspartner, die Spezialmaschinenbau und Ausbildungs GmbH durch die IHK sowie die HWK Potsdam und das Netzwerk Zukunft e.V. eine Auszeichnung als „Unternehmen mit besonderer Berufs- und Studienorientierung“ für Ihr Engagement. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Der Donnerstag verlief sehr spannend: Praktikumsluft wurde bei dem überwiegend durch Eltern und Schüler organisierten Berufsorientierungstag geschnuppert, viele Branchen waren vertreten, einige Tätigkeiten ausprobiert, erste bzw. weitere berufliche Erfahrungen gesammelt.

Der Freitag diente dem Bericht und der Reflexion des Praktikumstages und der ganzen Woche. Stolz halten die Schülerinnen und Schüler nun ihr komplette Bewerbungsmappe in Ihren Händen, mit vielen Ideen, Wünschen und Vorstellungen sollen sie sich nun auf den Weg machen, sich für das Jahrespraktikum zu bewerben, das erste Handwerkszeug hierfür haben sie nun in ihrem Gepäck:

„Erfolg hat drei Buchstaben: TUN.“

IMG 3208

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok