Ganztag

Jetzt noch mitmachen: Eltern und Schüler werden befragt / Ziel ist Steigerung der Teilnehmer am Schulessen

Wie kann die Zahl der Teilnehmer am Schulessen gesteigert werden? Was sind die Gründe, warum Schülerinnen und Schüler nicht am Schulessen teilnehmen: Geht es um den Preis, geht es um Freunde? Was würde Schüler motivieren, öfter am Schulessen teilnehmen?

Zu diesen und weiteren Fragen läuft derzeit eine online-Umfrage unter Schülern und Eltern, die noch bis zum 31.01.2021 unter www.stadt-brandenburg.de/schulessen aufgerufen werden kann.

Liebe Sorgeberechtigte, liebe SchülerInnen,

Aus gegebenem Anlass, stellen wir Ihnen folgende Informationen des Ministeriums zur Verfügung:

  • Gremiensitzungen, Gespräche mit Eltern und Schüler/innen sowie mit Praxisanleiter/innen und Partnern der Lernortkooperation Sitzungen und Beratungsgespräche sind grundsätzlich nicht als Präsenzveranstaltungen, sondern in anderen Formaten (Telefon- oder webbasierte Konferenzformate) zu organisieren.

Zeugnisausgabe

Gemäß §17 Absatz 4 der 4.SARS-CoV-2-EindV vom 08. Januar 2021 ist der Präsenzunterricht bis zum 31. Januar 2021 grundsätzlich untersagt. Am 19.01.2021 wurde beschlossen, dass dieser Beschluss bis zum 14.02.2021 verlängert werden soll. Davon ausgenommen sind, Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen. Vor diesem Hintergrund muss die Zeugnisausgabe für das 1. Schulhalbjahr des Schuljahres 2020/2021 teilweise in Abweichung von der VV-Zeugnisse erfolgen.

Es gelten folgende Maßgaben:

Für Schülerinnen und Schüler für die der Präsenzunterricht untersagt (Jahrgangsstufe 7-9) ist oder die vom Präsenzunterricht befreit sind gilt:

  • Alle Zeugnisse erhalten als Datum des Ausgabetages den 29.01.2021.
  • In Abweichung der Nummer 6 Absatz 4 Satz 1 VV-Zeugnisse werden die Zeugnisse erst nach den Winterferien, am 08.02.2021 (sofern Präsenzunterricht möglich ist) ausgegeben.
  • Sollte der Präsenzunterricht am 08.02.2021 nicht oder nur für bestimmte Jahrgangsstufen oder Schulformen aufgenommen werden, erhalten die davon betroffenen Schülerinnen und Schüler resp. die Eltern das Zeugnis gemäß Nummer 6 Absatz 5 VV-Zeugnisse in der ersten Schulwoche nach den Winterferien postalisch übermittelt.
  • Der Postversand erfolgt mit einfachem Brief (nicht mit Postzustellungsurkunde). Der Versand per Email ist aus datenschutzrechtlichen Gründen verboten.

Für Schülerinnen und Schüler, die gemäß § 17Absatz 4 Satz der 4. SARS- CoV-2- EindV im Präsenzunterricht sind (Jahrgangsstufe 10) gilt:

  • Die Zeugnisse werden an diese Schülerinnen und Schüler gemäß der VV Zeugnisse unter Beachtung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln, am 29.01.2021 in der Schule, ausgehändigt.

 

Schulleitung

Liebe Sorgeberechtigte, liebe SchülerInnen,

heute wird das Brandenburger Kabinett eine neue Corona-Eindämmungsverordnung beschließen. Das Bildungsministerium hat bereits gestern veröffentlicht, welche Festlegungen für den Schulbereich getroffen werden. Näheres unter: https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.691624.de

Der Präsenzunterricht wird demnach weiterhin ausgesetzt und der Distanzunterricht, um zwei Wochen bis zum 22. Januar, verlängert. Über nachträgliche Maßnahmen soll am 18.01.2021 entschieden werden.

Informationen:

Der Präsenzunterricht für die Jahrgangstufe 10 wird fortgeführt. Die Jahrgangsstufen 7-9 werden weiterhin im Distanzunterricht beschult werden. Es werden für alle Kurse entsprechende Aufgaben in der Schulcloud bereitgestellt.

Hinweise:

Praktika und BOT werden ebenfalls ausgesetzt! SchülerInnen erhalten zunächst keine weiteren Aufgabenstellungen!

  • Ausnahme: Die zu bearbeitende Mathematikaufgabe, welche Inhalt der Jahresarbeit zum Praxislernen der JGS 9 ist, wird vorgezogen.
    • Ausgabe der Mathematikaufgabe per Schulcloud am 11.01.2021. Abgabedatum 15.02.2021 bleibt bestehen.
  • Hintergrund: Aufgrund der aktuell besonderen Situation erlässt das MBJS folgende Regelungen im Zusammenhang mit Schülerbetriebspraktika:
    • Im 1. Quartal 2021 finden keine Schülerbetriebspraktika gemäß Nummer 16 Absatz 1 VV BStG statt. In diesem Zeitraum geplante Schülerbetriebspraktika sind abzusagen.
    • Sollten ab April 2021 wieder Praktika stattfinden können, so sind die zum Zeitpunkt der Durchführung jeweils geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Ggf. sind in Abstimmung mit dem Praktikumsgeber darüberhinausgehende Maßnahmen gegen die weitere Verbreitung des Corona-Virus zu ergreifen. 

Entfall von Ganztagsangeboten

  • Mittagsband, offener Beginn und weitere Betreuungen werden ersatzlos gestrichen.

Unterrichtsmaterial und Aufgaben für das Distanzlernen

  • SchülerInnen im Distanzlernen erhalten Aufgaben über die Schulcloud.
  • SchülerInnen haben die Pflicht die Aufgaben in der Cloud zu bearbeiten!
  • Sollte der Zugang zur Cloud nicht funktionieren bzw. noch kein Zugang verfügbar sein, ist dies der Schule zu melden!
  • Ab der Woche vom 11.01.-15.01.2021 nehmen die KursleiterInnen direkten telefonischen Kontakt mit den SchülerInnen auf, um unsere SchülerInnen bei der Bewältigung der Aufgaben im Distanzlernen zu unterstützen.

Leistungsbewertung

  • Aufgaben, die auf im Präsenzunterricht vermittelte Inhalte beruhen, dürfen, sofern dies explizit in der Aufgabenstellung vermerkt ist, bewertet werden!
  • Aufgaben, die ausschließlich auf im Distanzunterricht vermittelte Inhalte beruhen, dürfen nicht bewertet werden!

Krankmeldungen

  • Krankheitsfälle sind stets zu melden, egal ob sich die/der SchülerIn sich im Präsenz- oder Distanzunterricht befindet.

Informationspflicht

  • Hinweise, Neuigkeiten und Änderungen sind stets über die Homepage einsehbar. Diese ist in regelmäßigen Abständen, am besten täglich, aufzusuchen.

Zeugnisse

  • Unsere Zensurenkonferenz findet am 25.01.2021 statt.
  • Die Organisation der Zeugnisausgabe befindet sich momentan in Klärung.

Kurseinteilung (A- / B- Kursniveau)

  • Hinweise zur Klassenstufe 7:
    • In der Klassenstufe 7 findet eine Ersteinteilung in A/B Kurse in den Fächern Mathematik und Englisch statt.
    • Die Einteilung findet durch den jeweiligen Fachlehrer statt. Sie erhalten eine schriftliche Begründung der Einteilung, sowie weitere Hinweise mit den Halbjahreszeugnissen.
  • Kurswechselanträge 8-9:
    • Lehreranträge werden in der Zensurenkonferenz am 25.01.2021 besprochen und beschlossen. Sie erhalten eine schriftliche Begründung der Einteilung, sowie weitere Hinweise mit den Halbjahreszeugnissen.
    • Elternanträge auf Wechsel des Kursniveaus (A/B) in den Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch, Physik können Sie formlos an Ihren jeweiligen Kursleiter stellen.

Weitere Anliegen und Fragen bitte per Mail an bos-schulleitung@web.de

Passen Sie auf sich und Ihre Familie auf, bleiben Sie gesund.

Liebe Sorgeberechtigte,

der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird wegen weiter hoher Infektionszahlen bis zum 31. Januar verlängert. Darauf haben sich Bund und Länder bei ihren Beratungen am Dienstag in Berlin verständigt, wie aus ihrem Beschlusspapier hervorgeht. Demnach gelten die bisher bis zum 10. Januar befristeten Maßnahmen bis zum Monatsende fort.

Informationen:

Der Präsenzunterricht, mit Ausnahme der Jahrgangstufe 10, wird weiterhin bis zum 31.01.2021 ausgesetzt. Das heißt, dass die Jahrgangsstufen 7-9 weiterhin im Distanzunterricht beschult werden. Es werden für alle Kurse entsprechende Aufgaben in der Schulcloud bereitgestellt.

Detaillierte weiterführende Informationen teilen wir Ihnen am Freitag, den 08.01.2021, an dieser Stelle mit.

Bitte um Mithilfe:

Für ein erfolgreiches längerfristiges Distanzlernen bedarf es einer validen Kenntnis unserer Lehrkräfte über die Kompetenzentwicklung unserer SchülerInnen. Dementsprechend sind die KursleiterInnen der Jahrgangsstufen 7-9 dazu verpflichtet mindestens einmal wöchentlich zu jedem/r SchülerIn Kontakt aufzunehmen.

Um dies effektiv zu gewährleisten, benötigen wir nicht nur die Telefonnummern der Eltern, sondern auch die Telefonnummern unserer SchülerInnen! Die Kontaktaufnahme dient der rechtmäßigen Erfüllung des Erziehungs- und Bildungsauftrages der Schule (§ 65 Absatz 2 BbgSchulG) und folgenden Zwecken:

  1. Funktioniert der Zugang zur Cloud? Falls nicht, ist dies dem technischen Support der Schule mitzuteilen. Dieser setzt sich umgehend mit dem/der SchülerIn in Verbindung.
  2. Erfragung von Problemen mit Aufgabenstellungen/Inhalten. Diese sind an die betreffenden Fachlehrer weiterzuleiten, welche sich mit dem/der SchülerIn in Verbindung setzen.
  3. Mitteilung von Versetzungsgefahr (Fächer/Notenstand).

Die sachgerechte Verarbeitung, Verwendung und Speicherung der Kontaktdaten von Sorgeberechtigten und SchülerInnen wird rechtmäßig durch folgende Verordnungen abgesichert:

Die KursleiterInnen der JGS 7-9 erfragen, bis einschließlich Freitag den 08.01.2021, die Telefonnummern der SchülerInnen bei den Sorgeberechtigen. Gerne können Sie sich auch selbstständig mit uns oder em jeweiligen Kursleiter in Verbindung setzen. Die Telefonnummern werden durch die Schulleitung und das Sekretariat zusätzlich im Verwaltungsprogramm der Schule (Webbschule) gespeichert, eine schriftliche Mitteilung zum Datenschutz erhalten die Sorgeberechtigten per Post.

Detaillierte Informationen zu Verarbeitung von Daten an der BOS Kirchmöser finden Sie in folgenden Anlagen:

In der Woche vom 11.01.-15.01.2021 nehmen die KursleiterInnen direkten telefonischen Kontakt mit den SchülerInnen auf, um die oben genannten Sachverhalte zu klären und unsere SchülerInnen bei der Bewältigung der Aufgaben im Distanzlernen zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung

Liebe KollegInnen, liebe Praktikumsbetriebe, liebe Sorgeberechtigte, liebe SchülerInnen,

danke oc

Die aktuelle Situation und deren organisatorische Erschwernisse stellen Sie und uns vor außerordentliche Herausforderungen. Zurzeit führen die 

Lehrkräfte und SchülerInnen der BOS Kirchmöser, mit Ausnahme der Jahrgangsstufe 10, den Unterricht auf digitalen Weg so gut wie möglich durch.

Sämtliche schriftlichen und telefonischen Anfragen zum Distanzunterricht konnten wir, durch das Engagement unserer Lehrkräfte, beantworten und Lösungen anbieten. Demnach möchten wir uns nicht nur ausdrücklich bei unseren Lehrkräften bedanken, sondern auch bei den Sorgeberechtigten, SchülerInnen und natürlich bei allen Praktikumsbetrieben. Jeden Tag stellen wir uns den Problemen und Aufgaben, welche uns diese Pandemie auferlegt.

Für Ihre vorbildliche Unterstützung während dieser Vorgehensweise, möchte Ihnen die Schulleitung der BOS Kirchmöser ein herzliches Dankeschön aussprechen!

An unser Kollegium

An erster Stelle gilt unser Dank unseren KollegInnen, die sich seit Mitte März wie gewohnt vielfältig engagieren und das Lernen und Leben an unserer Schule aktiv mitgestalten.

Trotz der Unfreiwilligkeit des Starts in das „Distanzlernen“, haben unsere KollegInnen ihre Kompetenzen, schnell und mit gegenseitiger Unterstützung, gestärkt und ausgebaut. Dadurch konnten wir die Lernrückstände unserer SchülerInnen, durch das Ruhen des Präsenzunterrichts, so gering wie möglich halten.

An unsere Prakikumsbetriebe

Allen, an unserem Konzept beteiligten, Betrieben und Einrichtungen möchten wir gleichermaßen danken. Nur durch Ihr Engagement war es uns möglich, an unserem Konzept und den damit verbundenen Herausforderungen festzuhalten. Es wäre für Sie ein Leichtes gewesen die Praktika, aufgrund der aktuellen Lage, abzubrechen. Jedoch nehmen Sie Ihre Verantwortung wahr und leisten einen außerordentlichen Beitrag zur Berufsorientierung unserer Schule.

An die Sorgeberechtigten

Ebenso gilt unser Dank auch Ihnen, liebe Sorgeberechtigte. Für Sie waren die Anforderungen des „Homeschooling“ zusammen mit manchen beruflichen und persönlichen Herausforderungen ebenfalls eine besondere Belastung. 

Für die anerkennenden Rückmeldungen zu unseren Bemühungen, aber genauso für Ihre kritische Begleitung, die uns eine wichtige Hilfe war, danken wir Ihnen ebenfalls.

An unsere SchülerInnen

Abschließend danken wir unseren SchülerInnen, dass ihr Euch auf dieses unfreiwillige Abenteuer eingelassen, (fast alle) nach Kräften im Distanzunterricht engagiert und auch für euch selbst vieles dazugelernt habt. Des Weiteren danken wir euch dafür, dass die Regeln diszipliniert eingehalten wurden.

Perspektiven für das neue Jahr…

Vom 4. Januar bis zum 10. Januar 2021 gilt das Distanzlernen für die Schülerinnen und Schüler. Es besteht eine Pflicht zur Teilnahme am Distanzunterricht. Ausgenommen sind die Abschlussklassen (Jahrgangsstufe 10), die weiterhin in Präsenz in der Schule unterrichtet werden.“

Britte Ernst – Bildungsministerin Brandenburg

Über alles Weitere werden Sie, in gewohnter Form an dieser Stelle, informiert!

Schlusswort

Wir wünschen Ihnen, auch im Namen des gesamten Kollegiums, frohe Weihnachten und erholsame Ferien. Kommen Sie gut durch diese außergewöhnlichen Tage und vor allem: Bleiben Sie gesund!  

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können